zur Startseite
Fhrungsberatung
Unternehmensentwicklung
Psychotherapie
Empfehlungen
Person
Kontakt
Claudia Leske freut sich:

Die Geschftsleitung des Hamburger Alsterhauses, dessen Umbau und komplette Neugestaltung sind mir als damaliger Projektleiterin bei der KARSTADT AG angetragen worden. Eine Aufgabe, die ich herausfordernd fand und usserst reizvoll. Das berhmte Traditionskaufhaus am Jungfernstieg aus den angestaubten 70iger Jahren fr die Neuzeit zu rsten erschien mir aber auch komplex und riskant. Nur mit der erforderlichen Kompetenzen sowie einem Stab bester interner Berater konnte ich damals die Vorraussetzungen fr einen gelungenes Ergebnis schaffen: Einen riesigen Erfolg ber den sich so viele gefreut haben. Ich mich selbst natrlich auch.

Frank Petermann ist mir von einem befreundeten Vorstand als externe Kompetenz zur Supervision des Gesamtprozesses empfohlen worden. Wir haben uns rasch ber grundlegende Strategien verstndigen knnen und seine unterrichtenden Ausfhrungen zur Markensynergie sind mir bis heute noch gut im Gedchtnis. Was darf man verndern und welche "heiligen Khe" - welche "Kernmerkmale von Identitt des Alsterhauses" drfen nicht angetastet werden? Und es gab so viele Meinungen zu diesen Kernmerkmalen! Meine "Bauchentscheidungen" waren also alle richtig. Mit der zgigen Klrung von Brandingfragen fing alles an. Im Laufe der Zeit sind mir die regelmssigen Vier-Augen-Gesprche mit Frank Petermann unentbehrlich geworden; sein rasches und tiefes Verstndnis fr Personalsituationen und seine profunde Flle an Wissen haben mich immer wieder inspiriert.

Herr Petermann hat einen unbestechlichen Blick fr einzelne Personen als auch fr das entstehende Ganze und dessen stimmiges Gefge. Er bemerkt aber auch rasch gefhrliche Dynamiken und findet dabei, scheinbar aus dem Handgelenk, treffsichere Kommunikationsmglichkeiten. Und das auch fr usserst knifflige Situationen mit unverzichtbaren Beteiligten! Das hat mich kolossal entlastet und gestrkt. Frank Petermann stellte sich fr mich im Laufe der Zeit als themenfester Gesprchspartner heraus mit unaufflligen, doch fulminanten Wirkungen.

Ich denke gerne an diese turbulente Zeit zurck und beim Schreiben kommen nun die Erinnerungen. Frank Petermanns unbeirrbare Gelassenheit und seine originell-trockene Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen, komplexe Verhltnisse in wenigen Ausfhrungen zu ordnen, haben so ganz nebenbei meine Freude am Erfolg gesteigert. Ihn im Hintergrund gesprchsbereit zu wissen hat Handlungen von grsster Tragweite erst so richtig segensreich werden lassen. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle.

Claudia Leske, Geschftsleiterin
Alsterhaus Hamburg
Betriebssttte der KARSTADT Premium GmbH
www.alsterhaus.de



 
Jrgen Meyer schaut zurck:

Herr Petermann ist nicht der erste Team-Coach, den ich kennen gelernt habe. Bei einem frheren Arbeitgeber war ich mehrfach in den Genuss so genannter 'Teambuilding-Seminare' gekommen. Die 'Erkenntnisse', die 'das Team' dort 'erarbeitete' waren dem Moderator vorher offensichtlich diktiert worden. Die dort verbrachte Zeit lsst sich wohlwollend ausgedrckt mit 'zweckfrei' umschreiben.

Vor diesem Hintergrund hatte ich keine hoch gesteckten Erwartungen an das Wochenend-Seminar mit Herrn Petermann und wurde positiv berrascht: Herrn Petermann gelang in relativ kurzer Zeit, das Vertrauen der Runde zu gewinnen, besa das Fingerspitzengefhl, Tabuthemen schnell und treffsicher aufzuspren und zu adressieren und motivierte die Teilnehmer erfolgreich, Probleme offensiv anzugehen. Verbesserung statt 'innere Emigration'. Das Ganze garniert mit Erkenntnissen der Organisationspsychologie. Die Zeit verging kurzweilig. Ein lehrreiches Wochenende, in angenehmer Atmosphre, unaufdringlich und umso wirkungsvoller auf die wichtigen Punkte gelenkt durch Herrn Petermann.

Fr diesen Workshop war von Beginn an kein 'Ziel' formuliert und er hatte dennoch ein Ergebnis: Wir haben viel Verbesserungspotential diagnostiziert. Um zum Anfang zurck zu kommen: Herr Petermann ist nicht der erste, aber der erste gute Team-Coach, den ich kennen gelernt habe.

Dr. Jrgen Meyer, Head of German Equities
SEB Asset Management, Frankfurt am Main
www.SEBAssetManagement.de



 
Sven Petersen bilanziert:

Frank Petermann hat unsere 65 Mitarbeiter groe Jugendhilfeeinrichtung ber mehrere Jahre in einem tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess auf mehreren Ebenen beraten. Ich habe enorm davon profitiert. Mit wenig Leitungserfahrung ausgestattet, sah ich mich mit einer Vielzahl von Aufgaben konfrontiert.

Herr Petermann hat ganz entscheidend dazu beigetragen, da ich das Leitungsgeschft nicht nur verstanden sondern mir ber die Zeit auch angeeignet habe; praxisnah, wie in einer Supervision. Sein ungewhnlich prgnanter, tiefenpsychologischer Blick auf Organisationsstrukturen einerseits und konkrete Personen andererseits haben mir ein Verstndnis von institutioneller Beziehungsdynamik vermittelt, mit dem ich erfolgreiches Fhrungsverhalten entwickeln und aufrechterhalten konnte.

Neben dieser praxisbegleitenden Fhrungskrfteentwicklung stand die Organisationsentwicklung im Mittelpunkt der Zusammenarbeit. Hier mchte ich die Fhigkeit von Herrn Petermann hervorheben, schnell und flexibel auf innerbetriebliche Dynamiken zu reagieren und quasi 'just in time' die Prozesse zu bndeln und in Workshops auf verschiedenen institutionellen Ebenen zu bearbeiten. Der prozessorientierte Ansatz aber auch seine persnliche Art haben die Entwicklung und Etablierung von Strukturen ermglicht, die genau zu uns passen. Ein Ansatz, der sich wohltuend von den sonst blichen Organisationsentwicklungen unterscheidet, die wir zuvor leider erfolglos kennen lernen durften.

Am Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit stand eine traditionell gefhrte Einrichtung mit starren Mustern und einem beschwerlichen Miteinander. Im Ergebnis haben wir einen flexiblen, am Markt orientierten sozialen Trger mit effizienten Organisationsstrukturen und Fhrungsinstrumentarien entwickelt.

Sven Petersen, Bereichsleitung
SOS-Kinderdorf Harksheide
www.sos-kinderdoerfer.de



 
Claudius Roh kommt auf den Punkt:

Ich habe Herrn Petermann zunchst im Rahmen meiner eigenen beruflichen Entwicklung aufgesucht. Wir sind ber Feedbacks und Organisationsanalysen rasch zu Ergebnissen gekommen. Durch die Gesprche mit Herrn Petermann habe ich geahnte Zuammenhnge viel deutlicher erkennen knnen, meine Mitarbeiter, die betriebliche Struktur und ihre Schwachstellen, meine Vorgesetzten und meine eigene Rolle. Alles sehr spannend und herausfordernd!

Seine Sprache ist griffig und bildhaft. 'Panorama' und 'grobe Skizze' sind Ausdrcke, an die ich mich noch erinnere. Ich habe enorm viel gelernt in dieser Zeit, mit betrchtlichem Gewinn fr meine Abteilungen und mich selbst. Als Personalverantwortlicher mit 9 Mitarbeitern in England und 25 in Deutschland konnte ich, nachdem ich selbst gute Erfahrungen gemacht hatte, 'vertrauliche Gesprche' (Coaching war bei uns noch nicht eingefhrt) mit Herrn Petermann in die Wege leiten. Sie waren immer kurz, klrend und zielfhrend, gerade auch dann, wenn es um Stay-or-Go-Entscheidungen ging.

Klima und Effizienz meiner Abteilungen haben sich durch wenige Manahmen verbessert. Ich selbst bin erfahren mit Coaches, meine Mitarbeiter sind trainingserfahren. Wir knnen mitreden und vergleichen. Frank Petermann hat eine begnadete Personalintuition, verfgt ber profundes Wissen und trgt keinen 'Methodenkoffer' mit sich herum, den man anderen oft ansprt. Nie wurde ich mit Spruchweisheiten belstigt, die einem hinterher immer so hochkommen.

Sein steter Blick auf das Ganze ist unauffllig. Er ist sorgfltig und lsst vorschnelle Lsungen nicht zu. Er vermittelt eine strahlende, ansteckende Freude an der Arbeit und hat, so scheint es mir, selbst groe Freude am Gelingen anderer.

Claudius Roh, Regional Key Account Manager
Royal Mail International
www.royalmail.com



 
Rainer Hirsch lobt:

Als Trainer und im Rahmen meiner Betriebsratsttigkeit habe ich oft mit heiklen Gruppensituationen zu tun. Von allen Fachleuten, mit denen ich gelegentlich komplexe Sachlagen bespreche, ist mir Frank Petermann in besonderer Erinnerung.

In nur zwei intensiven Gesprchen mit ihm habe ich mehr ber Gruppenprozesse erfahren, als in vielen Seminaren zuvor. Die Mischung aus scharfem Verstand, gepaart mit einer Freundlichkeit, die ohne Getue auskommt, hat mich bis heute inspiriert. Arbeitsgruppen sind seitdem fr mich Felder, in denen ich mich souvern und 'unfallfrei' bewege.

Rainer Hirsch
Radiosprecher und -redakteur, Hamburg